Bei fast optimalem Wanderwetter begaben sich ca. 25 Wanderer auf die 2 Tages Wanderung der Wanderfreunde Altenhof zum Alpenhaus.

Die Strecke Samstags war ca. 22 km lang. Sie führte abwechslungsreich von Vormwald über Dreiherrenstein, Panoramapark und Rhein-Weser-Turm zum Alpenhaus.

Als besondere Überraschung für die Wanderer wurde auf Einladung von Familie Daus eine Rast an Ihrer Hütte eingelegt. Nach einer weiteren Pause am Rhein-Weser-Turm erreichte man am frühen Nachmittag das Alpenhaus.

Dort wurden die Zimmer und Lager bezogen. Nach einem gemeinsamen Abendessen wurde der Tag mit einem gemütliches Beisammensein abgeschlossen.

Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es dann Sonntags zum auslaufen noch einmal ca. 12 km nach Altenhundem. Von dort wurde dann mit der Bahn die Rückfahrt ins Wendsche angetreten.

Veranstalter der Sternwanderung waren in diesem Jahr die Wanderfreunde Altenhof e.V.

Ca. 60 Wanderer trafen sich an der Wanderstube in Altenhof. Teilgenommen hat der SGV – Wenden, die Qualmende Socken Hünsborn, der Wanderverein Schönau / Altenwenden und natürlich die Wanderfreunde Altenhof.

Die ca. 9 Km lange, sehr abwechslungsreich und vielen Teilnehmern nicht bekannte Strecke ging in Richtung Höhenweg und dann ins Heestal. Eine Verpflegungspause wurde an der Jagdhütte von Willi Buchen eingelegt.

Nach der Rast führte der Weg wieder über den Höhenweg zurück nach Altenhof in die Bürgerbegegnungsstätte. Hier ließen wir den Tag bei guten Gesprächen und leckerer Verpflegung ( frisch gebackenen Fleischkäse) ausklingen.

Im nächsten Jahr laden die Wanderfreunde Schönau / Altenwenden zu der traditionellen Wanderung ein. Geplanter Termin ist der 22. Oktober 2016.

Bei hochsommerlichen Temperaturen führte uns der Weg zur SGV Hütte “Grube Rhonard”.

Über Schönau – Scheiderwald – Thieringhausen ging es zu unserem Ziel nahe Olpe.

Dort wurden wir durch den SGV-Olpe herzlich empfangen.

An der Hütte wurde zünftig gegrillt und der Flüssigkeitsverlust der Wanderung ausgeglichen.

Auch dieses Jahr fanden sich wieder zahlreiche Helfer zur Waldsäuberung ein.

Waldsäuberung der Wanderfreunde Altenhof e.V. am 24.04.2015

Trotz der schlechten Witterung fanden sich auch dieses Jahr zahlreiche Helfer ein, um in Altenhof und Umgebung Müll an Straßen und Wegen einzusammeln.

Die traurige “Ausbeute” waren eine Kühltruhe, mehr als zehn Autoreifen und einige Säcke Müll!

Im Anschluss wurde ein Imbiss in der Wanderstube gereicht.

Der Vorstand freut sich, dass dieser schon seit den 70ziger Jahren von den Wanderfreunden Altenhof eingeführte und ausgerichtete “Frühjahrsputz” immer noch so gut angenommen wird.

Wir bedanken uns bei Agrarservice Blach und Helga Buchen für die Bereitstellung der Trecker und Hänger, sowie der Bäckerei Junge und Ortsvorsteher Bernhard Klein für die Verköstigung der Helfer.

Ein großes Dankeschön gilt natürlich allen Teilnehmern, sowie dem Bauhof der Gemeinde Wenden (Müllentsorgung), ohne deren Unterstützung solch eine Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.